Niederösterreichische Landesmeisterschaften 2014

Sprintmeisterschaft

Bericht

Am 25. Oktober fand in Bad Vöslau der letzte NÖ-Meisterschaftsberwerb 2014 statt, Veranstalter des Sprintbewerbes war der OLT Transdanubien mit Unterstützung von GO Harzberg. Es war kalt und nebelig, die zur Verfügung gestellte Turnhalle und die Verköstigung durch die Pfadfindet sorgten für die nötige Wärme. Das Fabriksgelände der alten Kammgarnfabrik bot ideale Bedingung für einen Sprintbewerb, verwinkelt, nicht immer einfach, mit der richtige Routenwahl konnte so manche Sekunde gewonnen werden.

Ausschreibung

Ergebnis

Start Sprintmeisterschaft Bad Vöslau

Ein Blick über die Startkammern zur Startbox.

Sieger Herren 15-18

Die NÖ-Nachwuchshoffnungen, Sieger in der Klasse Herren 15-18.

Sieger 35-

Die Sieger der Klasse 35-

Nachtmeisterschaften

Bericht

Am 11.10.2014 veranstaltete der Orienteering Klosterneuburg in Friedreichs die disjährigen niederösterreichischen Nachtmeisterschaften.

Ausschreibung

Bahndaten

Ergebnis

Staffelmeisterschaften

Bericht

Am 12.10.2014 veranstaltete Orienteering Klosterneuburg die niederösterreichischen Staffelmeisterschaften in Friedreichs.

Ausschreibung

Ergebnis

Langdistanzmeisterschaften

Bericht

Am 28. September 2014 veranstaltete der WAT in Mauberbach bei Wien die NÖ und Wiener Langdistanzmeisterschaft.

Ausschreibung

Bahndaten

Ergebnis

Für den einen oder anderen Schnappschuss wäre hier noch Platz, bitte an haliki@bnet.at senden!

Jugend und Seniorenmeisterschaften

Bericht

Am 27. September 2014 veranstaltete der HSV OL Wiener Neustadt die NÖ und Wiener Jugend und Seniorenmeisterschaften in St. Corona. Bei guten Laufwetter - bedeckt, kühl - konnten die Höhenmeter auf Skipiste und durchgeweichten Boden heruntergespult werden.

Ausschreibung

Bahndaten

Läuferinfo

Ergebnis

Gasthof Orthof

Wettkampfzentrum beim Orthof

Start

Startaufbau

Zielposten

Maria Prünner beim Zielposten

Technik

Michael Koiser und Markus Plohn, die Technikchefs

Siegerehrung

Die niederösterreichischen Nachwuchshoffnungen bei der Siegerehrung

Bundesländerstaffelmeisterschaften

Bericht

Am 25. Mai fanden in Litschau, veranstaltet vom HSV OL Wr. Neustadt, die Österreichischen Bundesländerstaffelmeisterschaften statt. Vereinzelt kam es im Norden Niederösterreich am Wettkampfwochenende zu starken Regengüssen und Hagel, glücklicherweise blieb das Wettkampfgebiet während des Wettkampfes davon verschönt und wechselten sich Sonne und Wolken ab. Das Laufgebiet war sehr abwechslungsreich und bot alles für einen guten Orientierungslauf, von gut belaufbaren Wäldern, über Sümpfe bis zu Dickichpassagen in steileren Abhängen. Niederösterreich 1 mit Klaus Kramer (GO Harzberg), Anni Berger (Orienteering Klosterneuburg), Ida Pauser (HSV OL Wr. Neustadt), Pierre Kaltenbacher (HSV OL Wr. Neustadt) und Xander Berger (HSV OL Wr. Neustadt) holte sich den 1. Platz.

Ergebnis

Ausschreibung

Wettkampfinformationen

Bahndaten

Gottfried Tobler

Wettkampfleiter und Einweiser Gottfried Tober

Niederösterreich 6

Oliver Christ, Elisabeth Kirchmeir und Gisa Linhart von Niederösterreich 6 vor dem Start, letztendlich reichte es für den 34. Platz.

Start

Start frei zur Bundesländerstaffelmeisterschaft!

Ida Pauser & Pierre Kaltenbacher

Ida Pauser & Pierre Kaltenbacher vom siegreichen Team Niederösterreich 1.

Mitteldistanzmeisterschaft

Bericht

Am 11. Mai wurden in Mannersdorf von den Naturfreunden Wien die Niederösterreichischen und Wiener Mitteldistanzmeisterschaften organisiert. Vorausschauend hatte der Veanstalter mit großen Zelten auf der Schiwiese für trockene Verhältnisse gesorgt. Denn schon 1,6 km langen Weg zum Start ereilten die Läufer die ersten Regentropfen eines immer heftiger wedenden Unwetters. Die Herren Elite mussten bei starkem Regen und schlechten Lichtverhältnisse die teilweise anspruchsvolle Route absovlieren.

Ergebnis

Ausschreibung

Bahndaten

Emanuel Braun

Emanuel Braun, Sieger H15-18 beim 100er-Posten, noch 40m bis zum Ziel.

heißer Läufer

Besser als ein durchnässtes T-Shirt ist gar kein T-Shirt!

Markus Plohn

Markus Plohn, Landesmeister Mitteldistanz, nach dem Zieleinlauf.

Eva Türk

Eva Türk beim Kartenstudium, nur noch 2 Posten bis ins Ziel.

Muttertagsgeschenk

Muttertagskuchen für alle teilnehmenden Mamis.

Ultralangmeisterschaften

Bericht

Am 5. April bei ausgezeichnetem Laufwetter - leicht bewölkt, fast windstill - trat ein ambitioniertes Läuferfeld zur Landesmeisterschaft in der Disziplin Ultralang an, um in den weiten Steppen des Truppenübungsplatzes Großmittel in Panzergräben und Schützenlöchern nach Posten zu suchen. Den Landesmeistertitel errangen Markus Plohn und Ingrid Adenstedt. Besonderer Dank gilt für die Gastfreundlichkeit der Jansa Kaserne Großmittel.

Ergebnis

Ausschreibung, Läuferinfo, Bahndaten

Zieleinlauf NÖ Landesmeister Ultralang Markus Plohn

Landesmeister der Disziplin Ultralang Markus Plohn beim Zieleinlauf

Siegerehrung NÖ MS Ultralang Kategorie -12

Siegerehrung -12 vlnr: Christ Felix, Erbstein Elena, Kasper Matilda, Auer Merlin, Ziegerhofer Maximilian, Tobler Simon

Siegerehrung NÖ MS Ultralang Kategorie H 65-

Siegerehrung H65- vlnr: Braun Emanuel, Lukaseder Hubert, Herbst Werner

Siegerehrung NÖ MS Ultralang Kategorie 45-

Siegerehrung 45- vlnr: Kirchmeir Elisabeth, Braun Emanuel, Adenstedt Barbara, Stockmayer Michael, Aschacher Angelika

Siegerehrung Landesmeister Ultralang

Siegerehrung Landesmeisterklasse vlnr: Pauser Jakob, Plohn Markus, Aschacher Verena

NOLV Cup 2014

NOLV Cup Endergebnis 2014

Die Sieger 2014

Kategorie A Kategorie B Kategorie C Kategorie D Kategorie E
1. Gollman Birgit
2. Ponweiser Eva
3. Türk Elisabeth
1. Ponweiser Monika
2. Kirchmeir Elisabeth
3. Kröppl Katrin
1. Kröppl Elke
2. Ponweiser Christine
3. Strobl Margareta
1. Schuller Petra
2. Auer Merlin
3. Paunescu Roxana
1. Kirchmeir Yolanda
2. Lepir Alisa
3. Stadler Denise
1. Plohn Markus
2. Stockmayer Michael
3. Kroupa Günter
1. Täuber Thomas
2. Pamperl Alois
3. Hartberger Thomas
1. Lukaseder Hubert
2. Hampl Manfred
3. Werther Wolfgang
1. Schuller Georg
2. Tobler Simon
3. Ruthner Robin
1. Ziegerhofer Maximilian
2. Müllner Joachim
3. Heurix David

NOLV-Cup Sieger Kategorie A

Die Sieger der Kategorie A

NOLV-Cup Sieger Kategorie B

Die Sieger der Kategorie B

NOLV-Cup Sieger Kategorie C

Die Sieger der Kategorie C

NOLV-Cup Sieger Kategorie D

Die Sieger der Kategorie D

NOLV-Cup Sieger Kategorie E

Die Sieger der Kategorie E

NOLV Cup 1. Lauf vom 26.März in Wr. Neustadt

Bericht

Bei ausgezeichnetem Laufwetter, nicht zu warm, nicht zu kühl und nur einzelne Windstöße fand in der Theresianischen Militärakademie in Wr. Neustadt der 1. Lauf zum NOLV-Cup veranstaltet vom HSV OL Wr. N. statt. Die Kategorien A und B hatten zwischen zwei Linien-OLs auch ein Postennetz zu absolvieren. Diese Postennetz war auch im allseits bekannten Laufgebiet eine Herausforderung, worauf einige Fehlstarts - falsche Posten oder nicht alle gestempelt - hinweisen.

Läuferinfo

Ergebnis

Schülerinnen beim 1. NOLV Cup

Yolanda beim 1. NOLV Cup

1. NOLV Cup Startteam

NOLV Cup 2. Lauf vom 2. April im Tritolwerk

Bericht

Bei herrlichem Frühlingswetter fand im Tritolwerk auf Bundesheerboden der 2. Lauf zum NOLV-Cup statt. Für die ansupruchvollen Klassen (A, B) gab es einen Kartenwechsel. Zwischen den Ruinen gab es zahlreiche Verstecke für Posten, die vom Veranstalter auch intensiv genutzt wurden.

Läuferinfo

Ergebnis

Makus Plohn beim Start zu seinem Siegeslauf

Barbara Pauser nach erfolgereicher Suche

typischer Postenstandort im Tritolwerk

NOLV Cup 3. Lauf vom 9. April in Bad Vöslau Gainfarn

Bericht

Am 9. April fand in Bad Vöslau bei wechselhaften Bedingungen (Sonne, Regen, Wind) der 3. Lauf zum NOLV-Cup statt. Für Abwechslung sorgten ein Mini-Postennetz und die botanischen Inseln zwischen den Feldern. Im ebenen Gelände war ein temporeiches Rennen angesagt. Der Veranstalter GO Harzberg wickelte den Lauf für die zahlreich erschienen Schüler optimal ab.

Ergebnis

Läuferinfo

Willi Grabenhofer vom LZ OMAHA am Start bei der Einweisung

Willi Grabenhofer am Start bei der Einweisung sportlicher junger Läuferinnen.

Wegposten mit heranstürmenden jungen Läufern

Heranstürmende junge Läufer, den Wegposten schon erahnend!

Wettkampfzentrum

Das Wettkampfzentrum, geleitet vom Nachwuchs des GO Harzberg.

NOLV Cup 4. Lauf vom 23. April in Krems-Mitterau

Bericht

Am 23. April  fand in Krems-Mitterau, Veranstalter HSV Langenlebarn, der 4te Lauf zum NOLV Cup statt. Einerseits war über weite Strecken hohes Lauftempo gefragt, andererseits forderten das Dickicht der Au und die verwinckelte Anlage auch orientierungstechnisch den Läufern einiges ab. Glücklichweise hielt auch das Wetter im Wechsel von Sone und Wolken und nur selten ein paar Regentropfen.

Ergebnis

Läuferinfo

Neben Postenbeschreibung gab es auch eine Einschulung für Neulinge:

Einweisung Läufer und Postenbeschreibung

Der Start so nah und doch so fern:

Der Start

Vom 100er Posten waren es dann noch gut und gerne 100m bis ins Ziel:

100er Posten und Zieleinlauf

Geschafft:

Zieleinlauf

Und dann noch auslesen:

Wettkampfzentrum

NOLV-Cup 5. Lauf vom 7. Mai in Neurißhof

Bericht

Am 7 Mai fand der 5. Lauf zum NOLV-Cup am Sportplatz Neurißhof, Veranstalter HSV Großmittel, statt. Die ersten Läufer hatten noch Glück mit dem Wetter - bewölkt und einsetzender leichter Regen - ab ca. 15:30 Uhr begann es jedoch stärker zu regnen und die Läufer mussten sich bei widrigen Bedingungen - rutschige Hänge, schlechte Sicht im Wald und Dickicht - durch das Gelände kämpfen.

Ergebnis

Läuferinfo

Wettkampfzentrum

Wettkampfzentrum des HSV Großmittel am Sportplatz Neurißhof (im Trockenen!)

Reingild Linhart

Reingild Linhart beim Zieleinlauf, geschafft und völlig durchnässt!

Constantin Kirchmeir

Constantin Kirchmeir, erschöpft, völlig durchnässt und glücklich, den OL erfolgreich beendet zu haben beim Auslesen!

NOLV-Cup 6. Lauf vom 14. Mai auf der Hohen Wand

Bericht

Unter schwierigen Witterungsverhältnissen fand der 6. Lauf zum NOLV-Cup am 14. Mai auf der Hohen Wand statt. Der starke Regen traf zwar eher die Mitarbeiter des HSV OL Wr. Neustadt beim Posten setzen und aktivieren, aber auch während des Wettkampfes war es kalt und sehr windig. Auch das Gelände forderte so manchen, wie den Fotografen HaLiKi, der einen rabenschwarzen Tag erwischte, auf gab und dann auch gleich aufs Fotofrafieren vergaß:

Bahn HaLiKi

Ergebnis

Läuferinfo

NOLV-Cup 7. Lauf vom 21. Mai in Seebenstein

Bericht

Der 7. Lauf zum NOLV Cup fand am 21. Mai in Seebenstein statt. Organisator und Bahnleger Emanuel Braun vom HSV OL Wr. Neustadt. Ein schwieriger mit vielen Höhenmetern gespickter Lauf, worauf die Zeiten der Bahnen A und B (> 1h) schließen lassen.

Ergebnis

Läuferinfo

Anmeldung

Die Wettkampfleiter Michael Koiser und Emanuel Braun

Posten Infotafel

Posten Infotafel - VORSICHT STRASSE!

Burg Seebenstein vom Bad aus

Burg Seebenstein und das Wettkampfgebiet vom Bad aus - nach anstrengendem Lauf!

NOLV-Cup 8. Lauf vom 4. Juni in Edlitz

Bericht

Der 8. Lauf zum NOLV-Cup fand am 4. Juni in Edlitz statt, Veranstalter war der HSV Pinkafeld.

Die ersten Läufer absolvierten den Lauf mit vielen Höhenmetern noch bei gewittrigem Regenschauer, danach gab es herrliches Laufwetter.

8. NOLV Cup Lauf

Läuferinfo

Ergebnis

NOLV Cup 9. Lauf vom 11. Juni in Wien

Bericht

9. Lauf zum NOLV-Cup am 11. Juni in Wien - Fridtjof-Nansen-Park, Veranstalter Orienteering Klosterneuburg.

Information

Treffpunkt auf Google Maps:

https://mapsengine.google.com/map/edit?mid=zpcq1NzP62Yk.kzcNTajQU27U

Bei 35° im Schatten fand der 9te Lauf zum NOLV Cup und letzte in der Frühjahrssaison 2014 statt. Er diente insbesondere als Training für die 3 Tage später stattfindende Sprintstaatsmeisterschaft, weshalb sich die Laufzeiten trotz Hitze in erträglichen Grenzen hielt.

Ergebnis

Zwischenzeiten

Wettkampfzentrum mit Präsident Erik Adenstedt

Zieleinlauf Ingrid Adenstedt

Bereit zum Start!

NOLV-Cup 10. Lauf vom 24. September in Tulln

Bericht

Am 24. September fand bei herrlichem Laufwetter in Tulln an der Donau der erste Herbstlauf zum NOLV-Cup statt. Als Veranstalter des gelungenen Laufbewerbes trat der HSV Langenlebarn auf. Die Kategorien A und B mussten nebem dem Linien-OL auch einige freie Posten am Weg ins Ziel mitnehmen, auf das bei den wenigen Übergängen zwischen den durch Gewässer geteilten Gebieten nicht vergessen werden durfte, dem Schreiber aber zum Verhängnis wurde.

Läuferinformationen

Ergebnisse

Wettkampfzentrum

Friedrich Frühwirth bei der Auswertung im Wettkampfzentrum.

Start

Der Start am Rande von Weg, Straße, Brücke und Wasser.

Zielposten

Der Weg zum Zielposten. Leider kam niemand entlaggelaufen!

NOLV-Cup 11. Lauf vom 1. Oktober in Wien

Bericht

Am 1. Oktober fand in Wien, 20. Bezirk, Englshof, Veranstalter Orienteering Klosterneuburg, der 11. Lauf zum NOLV-Cup statt.

Läuferinformation

Ergebnis

NOLV-Cup 12. Lauf vom 8. Oktober in Großmittel

Bericht

Am 8.10.2014 fand der 12. Lauf zum NOLV-Cup in Großmittel, Jansakaserne, staltt. Veranstalter war der HSV Großmittel. Die vielen Mulden und Löcher in flachem Gelände ließen wieder so manchen Läufer und Läuferin ihre Kreise um die Postenstandorte ziehen, bis das "Aha"-Erlebnis einsetzte - "Ich hab ihn!"

Läuferinfos

Ergbnis

WKZ - Anmeldung und Auslesen

Klaus Holzinger mit seinem Team im improvisierten WKZ

Zielposten für die Kategorien C, D und E

Zielposten für die Kategorien C, D und E - "Achtung Panzer!"

Parkplatz

Hektisches Treiben am Parkplatz!

NOLV-Cup 13. Lauf am 15. Oktober in Großmittel

Bericht

Am 15 Oktober fand bei herrlichem Laufwetter der13. Lauf zum NOLV-Cup in Großmittel-Süd/Haschendorf statt, veranstaltet vom HSV OL Wr. Neustadt. Der Lauf zeichnete sich schon wie in der Woche davor durch im hohen Gras in Mulden und Gräben sitzenden Postenstandorte aus, die nicht immer leicht anzulaufen waren und deshalb so manche Ehrenrunde nach sich zogen.

Läuferinfo

Ergebnis

Wettkampfzentrum

Im Wettkampfzentrum bei der Arbeit Wettkampfleiter Gottfried Tobler und Vater und Sohn Peroutka.

Start

Am Start Linhart Reingild.

Ziel

Jörg Schaumann bei der Zielbremsung zum letzten Posten.

NOLV-Cup 14. und letzter Lauf am 22. Oktober in Bad Vöslau - Gainfarn

Bericht

Bei kaltem windigen Wetter, einer Karte im Maßstab 1:5000, und vielen Posten im Dickicht in einer Mulde fand mit dem 14. und letzten Lauf zum NOLV-Cup 2014 am 22. Oktober in Bad Vöslau - Gainfarn ein würder Abschluss der NOLV-Cup Serie statt. Als Veranstalter fungierte GO Harzberg mit Unterstützung des OLT Transdanubien.

Läuferinfo

Treffpunkt

Ergebnis

Schulbewerbe 2014

ASVÖ SCHUL ORIENTIERUNGSLAUF 2014

Bericht

 

Viele glückliche Gewinner brachte auch heuer wieder der SCHUL ORIENTIERUNGSLAUF des ASVÖ NÖ und des HSV Orientierungslauf Wr. Neustadt, am 17. und 18. Juni, am MILAK Sportplatz in Wr. Neustadt.

Bei traumhaftem Wetter konnten die SchülerInnen der verschiedenen Volksschulen (Wr. Neustadt und Umgebung, Ebreichsdorf) auch heuer wieder die Sportart Orientierungslauf näher kennen lernen. Nach einer kurzen Einführung in die Sportart durch die OL Profis vom HSV OL Wr. Neustadt, konnten die Kinder ihre erworbenen Kenntnisse bei einem kleinen Wettbewerb auch gleich in die Praxis umsetzen. Die Gewinner wurden danach gleich Klassenweise mit Medailien belohnt.

Neben Orientierungslauf gab es aber heuer erstmalig auch weitere Bewegungsstationen und Sportarten, die ausprobiert werden konnten. Neben Sport Stacking, Slackline, verschiedenen Geschicklichkeitsspielen waren die Loopybälle bei Klein und Groß besonders beliebt.

Ergebnis Tag 1

Ergebnis Tag 2

Gesamtergebnis

Impressionen:

Start

Siegerehrung

Siegerehrung

Bundesschulmeisterschaften vom 26. bis 28. Mai in Litschau
NÖ Schulmeisterschaften vom 29. April in St. Pölten

Bericht

Am 29. April fanden in St. Pölten im Sport.Zentrum.Niederösterreich, Dr. Adolf Schärfstraße 25, die Niederösterreichischen Schulmeisterschaftenstatt. 

Ausschreibung

nähere Infos

Für die Bundesmeisterschaft vom 26. bis 28. Mai in Litschau qualifizierten sich

HTBLA Mödling (Herren Oberstufe)

MilRG Wr. Neustadt (Damen Oberstufe)

NMS WT Wr. Neustadt (Herren Unterstufe)

BG BRG Zehnergasse Wr. Neustadt (Damen Unterstufe)

Ergebnis

TeilnehmerInnen aus dem BG Zehnergasse Wr. Neustadt

Die LäuferInnen des BG Zehnergasse Wr. Neustadt

Start

Startbox, noch ein Blick auf die Karte, dann gehts los!

Ziel

Ziel, geschafft, auslesen, alle Posten richtig gestempelt!

Siegerehrung Herren Unterstufe

Siegerehrung Herren Unterstufe: 1. NMS WT Wr. Neustadt I, 2. BG/BRG Zehnergasse Wr. Neustadt I, 3. BG Gainfarn I

Siegerehrung Damen Unterstufe

Siegerehrung Damen Unterstufe: 1. BG/BRG Zehnergasse Wr. Neustadt II, 2. AHS Korneuburg, 3. BIL Wr. Neustadt

Siegerehrung Herren Oberstufe

Siegerehrung Herren Oberstufe: 1. HTBLA Mödling, 2. BG/BRG Zehnergasse Wr. Neustadt, 3. MilRG Wr. Neustadt I

Kremsner Bezirksschulmeisterschaften vom 23. April in Krems
Schnuppertraining in St. Pölten - Dienstag, 8. April 2014

Bericht

Am Dienstag, 8. April 2014, fand in St. Pölten ein Schnuppertraining für AHS, BHS, HS und NMS statt.

Veranstalter: Niederösterreichischer Orientierungslaufverband - NOLV

Ort: St. Pölten - Stadtwald

Rund 120 Schüler nahmen teil

Weitere Informationen

Barbara Tobler mit Schülern der HS Furth

Gerhard Keller mit Schülern aus St. Pölten

Valentin Pidner mit Schülern

Schnuppertraining in Wr. Neustadt - Mittwoch, 19. März 2014
Sportmittelschule Wiener Neustadt
Teilnehmer der Sportmittelschule Wr. Neustadt

Am 19.März 2014 nahmen 238 Schüler an einem Schnuppertraining für Hauptschulen und Allgemein Höhere Schulen in der Militärakademie in Wr. Neustadt teil.

Veranstalter: ASVÖ-Niederösterreich

sonstige Bewerbe 2014

36. Wiener Neustädter Meisterschaften am 26. Oktober

Bericht

Bei Nebel, Kälte und feuchter Wiese starteten um 9:00 Uhr die diesjährigen Wiener Neustädter Stadtmeisterschaften in der MILAK, Veranstalter HSV OL Wr. Neustadt, verantworltich für den Lauf die Vorjahressieger Markus Plohn und Nicole Senft.

Ausschreibung

Ergebnis

Stadtmeister 2014

Die Stadtmeister 2014 Pierre Kaltenbacher und Eva Ponweiser, die Gratulanten Landesverbandspräsident Gottfried Tobler und Sportstadtrat Horst Karas.

Start

Der Sieger der Klasse Herren 35-, Jörg Schaumann, beim Start.

Posten

Impressionen eines Postenstandortes

Ziel

Zieleinlauf, geschafft!

Fun-OL

Unser Kleinsten beim Fun-OL.

27. Vöslauer Orientierungslauf am 25. Oktober

Bericht

Im Anschluss an die NÖ Sprintmeisterschaften am 25. Oktober veranstalteten die Pfadfinder Gainfarn die 27. Vöslauer-Stadtmeisterschaften im Orientierungslauf. Leider ließ sich die Sonne auch am Nachmittag nicht blicken. Beim Score-Ol kam es diesmal eher auf die Zeit an, da der Großteil der Läufer alle Posten innerhalb der vorgegeben 40min anlief.

Ausschreibung

Ergebnis

LAVA Sports Night Cup Series 2014

Bericht

Auch dieses Jahr besteht wieder die Möglichkeit an der LAWA Sports Night-Cup Series teilzunehmen. Dieses Jahr gibt es wieder zwei Läufe im Raum Wiener Neustadt, Lauf 1 findet am GÜPL Wiener Neustadt statt, Lauf 2 in Wöllersdorf.

Das besondere an der Night Cup Series ist, dass alle Läufe in der Nacht ausgetragen werden. Selbstverständlich wird bei jedem Wettkampf SI verwendet und interessante Wettkampfformen versprechen viel Spaß und Abwechslung im Wintertraining. Gestartet wird zwischen 18:00 und 19:00 Uhr; so können auch Berufstätige leicht teilnehmen.

Die Trainingsserie wurde durch eine Zusammenarbeit der Firma LAWA Sports und dem HSV OL Wiener Neustadt ins Leben gerufen. Ziel ist die Schaffung von mehr reizvollem OL-Angebot (Massenstart, Nacht-OL). Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich neue leistungsstarke LED-Stirnlampen auszuborgen und zu testen.

Nutzt die Chance für spannende OL-Trainings und macht mit bei der LAWA Sports Night-Cup Series 2014!

1. Lauf Do., 09.10.2013, GÜPL, Wiener Neustadt - Ausschreibung - Ergebnis

2. Lauf Do., 16.10.2013, Blumberg, Wöllersdorf - Ausschreibung Ergebnis

ÖHSV Jugendtrainingslager

Bericht

Vom 18. bis 22. August veranstaltete der HSV OL Wr. Neustadt ein ÖHSV Jugendtrainingslager in Litschau für alle begeisterten Oler, die die heimische OL-Sommerpause überbrücken wollen.

Bericht von Barbara Tobler, ÖFOL Fun-OL Beauftragte:

Bei der Abenteuerwoche im Wald4tel  (Litschau – Hoteldorf Königsleitn am Herrensee) vom 17. - 22.8.2014 meinte es das Wetter nicht allzu gut mit uns – aber die Familien, die bei den diversen Trainingseinheiten dabei waren , machten mit vollem Einsatz und großer Begeisterung mit. Insgesamt 7 Familien mit 23 Angehörigen besuchten unser Trainingslager. Die Unterbringung und die Möglichkeiten in Königsleitn waren optimal. Den Foto -OL, den Gottfried für den Beginn entwarf, war ein voller Erfolg.( Karten zum Ausprobieren liegen bei der Rezeption im Hoteldorf auf und soll Interessierte animieren).

Geführte Wanderungen, Stern- OL, Schmetterling und andere OL Trainingsformen kamen spielerisch zum Einsatz. Eine Nachtwanderung, ein Nacht-OL im Hoteldorf und ein abschließender 2er  Staffel -OL komplettierten das OL Programm. Tägliche Nachbesprechungen gab es  abends und auch die  OL Arbeitsmappen waren eine gute Lernmöglichkeit für die ganze Familie!

Gottfried und ich machten beste Erfahrungen mit der Hilfe und Mitarbeit der Eltern, die dadurch „schnuppern“ durften  und somit sicherlich auch bei unserer familienfreundlichen Sportart bleiben werden.(Für mich ist OL der Familiensport schlechthin!)

Abschließend  laden wir alle Interessierten nochmals zu unserem Stadt- „Fun OL“ in Wr. Neustadt  in der Milak am 26.10. ein. Motto: „Kommt und probiert!“ Kategorien: - 8 Jahre, - 10 Jahre, - 12 Jahre, Familien usw.

Und nachmittags kann man beim „Rote Nasen- Lauf“ noch „km“  für einen karitativen Zweck sammeln…

Dem unermüdlichen Richard Werner wünsche ich weitere gute FUN OL Veranstaltungen im Westen ...und danke herzlich für sein Engagement!

Ausschreibung

Wald4tel Fun OL Teilnehmer

Wald4tel Fun OL-Teilnehmer Martin, Janis, Bibiane und Simon

Wald4tel Fun OL Staffel

Wald4tel Fun OL Staffel

Wald4tel Fun OL Gruppenfoto

Wald4tel Fun OL Gruppenteilnehmerfoto

Wald4tel Fun OL Familie Klein

Wald4tel Fun OL Familie Klein

Wald4tel Fun OL Karte Herrensee

Wald4tel Fun OL Karte Herrensee

Offene ÖHSV Trainingstage 26. bis 28. Mai

Informationen

Im Anschluss zu den österreichischen Junioren- und Senioren Meisterschaften und der Bundesländerstaffel n Litschau lädt der HSV OL Wr. Neustadt zu einem dreitägien Trainingslager.

Ausschreibung

Ostertraining 2014 HSV OL Wr. Neustadt 14. bis 16. April

Bericht

Von 14. bis 16. April 2014 veranstaltete der HSV OL Wr. Neustadt ein Ostertraining im Raum Wr. Neustadt mit Mittagessen in der Maximilankasern.

Ausschreibung Ostertrainingslager

Ostertrainingslager Tag 1 Einweisung im Laufgebiet Rotäcker

Auf den Rotäckern am Flugfeld Wr. Neustadt konnten Anfänger und Fortgeschrittene verschieden Laufrouten auch mit Handicaps austesten. Im Bild Gottfried Tobler bei der Anweisung der Trainingsteilnehmer.

Ostertrainingslager Mittagsbesprechung in der Maximiliankaserne

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in der Masimiliankaserne versammelten sich die Trainingsteilnehmer im Leersaal zu  einer Nachbesprechung und Vorbereitung für den Nachmittag.

Ostertrainingslager Nachbesprechung Score OL Bad Fischau

Zum Abschluss fand ein Score OL im Wald von Bad Fischau statt. Im Bild Nachwuchsläufer beim Routenvergleich.

Nachwuchs beim Orientieren im Wald

Aufgeregtes Geümmel unserer Nachwuchsportler bei der Postensuche!

Siegerehrung Score OL

Abschlusssiegerehrung Score OL

Ergebnis Score OL

Wintertour 2013/2014

Bericht

Am 5. April im Zuge der niederösterreichischen Landesmeisterschaft in der Ultralangdistanz fand die Siegerehrung zum Wintercup 2013/2014 statt. Für die ersten drei Plätze der Kategorien lang anspruchsvoll, lang einfach, kurz anspruchsvoll und kurz einfach gab es Sachpreise.

Siegerehrung Wintercup

Überreicht wurden die Preise von Sportlandesrätin Petra Bohuslav.

Homepage Wintertour